+

Einführung

Das Fliegen mit elektrischen Jet-Antrieben


-auf Segelflugzeugen ist hochaktuell und außergewöhnlich.
Wie der Fachwelt bekannt ist, veröffentlichten wir ab 2012 als Erste dieses Konzept.
Da den Zuschauern und uns diese eindrucksvolle Art zu fliegen sehr viel Freude bereitete,
beschlossen wir daraufhin dies allen interessierten Piloten zu ermöglichen.
Daraus entstand die JETEC Serie mit hervorragendem Turbinensound und Leistung.
Dabei sind besonders JETEC´s sehr platzsparend, einfach zu installieren, stabil und zuverlässig.

Im Gegensatz zu anderen Hilfsantrieben gibt es bei unseren JETEC´S keine störanfällige Mechanik, und es benötigt auch keine aufwändige Schaltelektronik.
Die vielen Anwender sind begeistert von dem aus der Praxis entwickelten, problemlosen und auch formschönen Antrieb.

Entstehung des einfahrbaren Impellers (Jetec)

 

Am 28.05.2012 veröffentlichte Georg Schamberger ein Video von seinem Swift mit einklappbarem/einfahrbarem Impeller. Auch im Fachforum RCN wurde dieser Antrieb dokumentiert.

Das ist (nach unserem Wissensstand) die erste Veröffentlichung eines Impeller-Klappmechanismus.

Dieser Klappmechanismus beruht auf einem Spindelantrieb mit Endschaltern.

Das spektakuläre Video fand in der Öffentlichkeit grossen Anklang: Georgs Impeller Swift

Fast parallel aber unabhängig dazu konstruierte/zeichnete ich (Til) schon 2011 einen Ausklapp-Mechanismus, der auf einem Hebelparallelogramm basiert. Ergänzend machte ich Anfang 2012 erfolgversprechende Leistungs-Versuche mit einem feststehendem Impeller auf einer Alsema Sagitta.

Da Georg und ich das gleiche Ziel verfolgten - eine einfache aber intelligente Mechanik zu entwickeln - fanden wir zusammen und entwickelten das JETEC. Mittlerweile sind wir auch privat sehr gute Freunde, die sich fachlich hervorragend ergänzen.

Danke Georg :-)

 

 

Segelflugmesse 2013

 

Die Vorstellung unserer JETEC´S wurde auf der Segelflugmesse als die Innovation 2013 bezeichnet.

Seit der Messe 2014 bieten wir Antriebe für nahezu alle Seglergrößen an.

Über uns

 

Georg absolvierte nach seinem Abitur eine Ausbildung zum Anschauungs-Modellbauer, die er als Bundessieger 2014 in Deutschland abschloss. Derzeit arbeitet er selbständig als Modellbauer und CAD-Designer. Er ist an der ständigen Weiterentwicklung von unseren Jetec´s beteiligt, die er auch fertigt. Er ist auch weiterhin für den Anschauungsmodellbau tätig.

 

Ich (Til) arbeitete nach der Ausbildung als Technischer Zeichner über 20 Jahre lang selbständig als Architektur- Funktions- Film (FX)- und Schaumodellbauer. U.a. für versch. Museen und für den Lehrstuhl für Luft und Raumfahrt / Uni München, Bavaria Film, Multiplex, Glasflügel Unlimited usw.. Schon Mitte der 90er stand mir eine selbst- konstruierte 3-D Fräse zur Verfügung. Ich bin als Konstrukteur und Designer für MIGflight tätig und leite einen traditionsreichen Familienbetrieb. 

 

-wir denken innovativ, immer ;-)

 

 

 

Das Funktionsprinzip unserer Mechaniken ist patentrechtlich geschützt: Schutzrecht Nr. 20 2013 004 125.0
Jegliche Verletzung unserer Schutzansprüche, d.h. Ähnlichkeit, Nachbau und Vertrieb dieser Konstruktion werden rechtlich verfolgt.

Druckversion Druckversion | Sitemap
© MIG FLIGHT SOLUTIONS